Wann und wie man Profis für Instandhaltung und Renovierung beauftragt:

Wann Profis beauftragt werden sollten:

  1. Bei strukturellen Problemen:
    • Strukturelle Probleme wie fundamentale Schäden am Rahmen oder an der Außenhülle des Mobilheims erfordern professionelle Beurteilung und Instandsetzung.
  2. Für Elektro-, Gas- und Sanitärarbeiten:
    • Arbeiten an Gasleitungen, die Elektrik oder die Sanitäranlagen sind nicht nur komplex, sondern auch mit Sicherheitsrisiken verbunden. Hier sind zertifizierte Fachleute gefragt.
  3. Bei umfangreichen Renovierungsprojekten:
    • Bei großen Renovierungsprojekten, wie dem Ersetzen des Daches oder dem Anbau von zusätzlichen Räumen, sind Fachkenntnisse und Erfahrung unabdingbar.
  4. Wenn spezielles Werkzeug benötigt wird:
    • Manche Reparaturen erfordern spezielles Werkzeug oder Maschinen, die normalerweise nur Profis zur Verfügung stehen.
  5. Zur Wahrung von Garantieansprüchen:
    • Bei neueren Mobilheimen kann die Eigenreparatur zu einem Verlust von Garantieansprüchen führen. In solchen Fällen sollten Sie sich an zertifizierte Fachbetriebe wenden.

Wie man Profis beauftragt:

  1. Angebote einholen:
    • Beginnt mit der Einholung von mehreren Angeboten. So bekommen Ihr einen Überblick über die Kosten und können die Angebote hinsichtlich Preis-Leistung vergleichen.
  2. Referenzen und Bewertungen prüfen:
    • Schaut Euch Referenzen und Kundenbewertungen an, um die Qualität der Arbeit und die Zuverlässigkeit des Dienstleisters einzuschätzen.
  3. Qualifikation und Zertifizierung:
    • Stellt sicher, dass der Dienstleister die notwendigen Qualifikationen und Zertifikate besitzt, insbesondere bei spezialisierten Arbeiten wie Elektrik oder Gasinstallationen.
  4. Versicherungsschutz:
    • Überprüft, ob der Handwerker oder das Unternehmen über eine Betriebshaftpflichtversicherung verfügt, die Schäden am Eigentum oder Verletzungen abdeckt.
  5. Klare Vertragsbedingungen:
    • Achtet darauf, dass alle Arbeiten, Kosten und die erwartete Dauer der Arbeiten detailliert im Vertrag festgehalten werden.
  6. Kommunikation:
    • Gute Kommunikation ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Projekt. Sprecht Eure Erwartungen deutlich aus und stellt sicher, dass diese vom Dienstleister verstanden und berücksichtigt werden.